Öffnungszeiten:
  • Dienstag und Donnerstag
    von 14:00-18:00
  • Samstag
    von 10:00-13:00
  • oder nach Vereinbarung
Kontakt:
  • Landwirtschaft:
    +49 6182 1861
  • Futtermittel:
    +49 151 12193754
  • Ferienwohnung:
    +49 6182 8959880
    moni.zoeller@zoellerhof.de
  • Eier und Hausschlachtung:
    +49 6182 23692


Willkommen auf der Internetseite bei Familie Zöller

Auf unseren Seiten haben wir Informationen und Wissenswertes vom und rund um den Bauernhof Zöller für Sie zusammengestellt.

Insektenhelfer 2019

Für das Jahr 2019 bietet der Zöllerhof in Seligenstadt und Klein Welzheim seinen interessierten Mitbürgern oder auch Firmen die Möglichkeit an, dass sie in einer Kooperation selbst zu Insektenhelfern werden können.
->weiterlesen



Der Zöller–Hof

Der Zöller-Hof ist ein kleines Familienunternehmen. Mutterkuhhaltung, Futterbau, Kartoffelanbau und die Direktvermarktung der eigenen Produkte sind Haupterwerb des landwirtschaftlichen Betriebes.
Der Hofladen ist
Dienstag und Donnerstag von 14:00-18:00 und Samstag von 10:00-13:00
oder nach Vereinbarung geöffnet.

->weiterlesen



Ferienwohnungen

Neben dem modernen Komfort der Ferienwohnungen bietet deren Lage Einiges. Auf dem Zöller-Hof haben Sie die Natur und die Landschaft direkt vor der Haustüre. Seligenstadt und die nähere Umgebung locken mit Freizeit- und Erholungsangeboten. RheinMain bedeutet kulturelle Vielfalt in unmittelbarer Nähe. Auch sportlich können sich die Gäste betätigen: Der Regionalparkweg führt direkt durch Seligenstadt und ist für Radfahrer gut ausgebaut, interessant und abwechslungsreich. Der Mainuferweg führt auf kurzem Weg nach Aschaffenburg oder Hanau.
->weiterlesen

Seligenstadt

Seligenstadt gehört zum Landkreis Offenbach. Die Stadt liegt am hessischen Untermain an der Grenze zu Bayern. 20.00 Einwohner leben in den drei Ortsteilen Seligenstadt, Klein Welzheim und Froschhausen. Das Motto der Stadt „Geschichte hautnah erleben“ ist nicht übertrieben: Ein im 9. Jahrhundert gegründetes Kloster, historische Brauchtumsveranstaltungen und ein vielfältiges Vereinsleben - viele davon organisiert im Rahmen des Heimatbundes - machen Vergangenes auch heute attraktiv..
->weiterlesen

Landwirtschaft

Landwirtschaft im Ballungsraum hat Vor- und Nachteile, so auch im Ballungsraum RheinMain und in Seligenstadt. Die Entwicklung der vergangenen 60 Jahre in Seligenstadt ist beispielhaft. Gab es Ende der 1940er Jahre noch 150 landwirtschaftliche Betriebe bei 6.000 Einwohnern, so gibt es heute noch acht Haupterwerbsbetriebe bei 14.000 Einwohnern in der Kernstadt. Jeder der acht Betriebe hat sich spezialisiert.
Diese Entwicklung hat einen Grund: Immer mehr landwirtschaftliche Fläche wird in Neubau- oder Gewerbegebiete umgewandelt oder fällt dem Straßenbau zum Opfer. Viele Landwirte, die nicht mehr genug Fläche zum Leben haben, geben auf. Für die, die übrig bleiben, gibt es aber auch Vorteile in der Nähe zu einem Ballungsraum. Hofläden, die Vermarktung der eigenen Produkte, Dienstleistungen oder Angebote im Freizeit- und Erholungsbereich bieten Chancen für zusätzlichen Verdienst.
->weiterlesen

Umgebung

Zum „Drumherum“ um den Zöller-Hof gehören Spessart und Main. Ein beliebtes Ausflugsziel (und das ganz nahe) ist der Hahnenkamm. 30 km entfernt lockt Frankfurt mit reichhaltigen kulturellen Angeboten. In 20 Minuten ist der Flughafen Frankfurt erreichbar, in 30 Minuten der vordere Odenwald. Auf dem Mainuferweg radelt man 18 km in südlicher Richtung nach Aschaffenburg oder 15 km nördlich nach Hanau.
->weiterlesen

Anfahrt

Seligenstadt erreichen Sie mit dem PKW über den gleichnamigen Autobahnanschluss an der BAB A 3 Frankfurt – Würzburg. Abstellplätze für PKW stehen auf dem Zöller-Hof für Sie bereit, ebenso eine Fahrradgarage.
Mit der Bahn fahren Sie bis zu den ICE Stationen Aschaffenburg und Hanau und weiter mit der Regionalbahn nach Seligenstadt. Dort können Sie sich nach Absprache auch bequem von der Familie Zöller abholen lassen.
->weiterlesen